News

Intro image

PE-Schweisskurse Tessin 2024

Anfang Mai 2024 konnten wir erneut erfolgreich unsere Schweisskurse im Tessin durchführen.

mehr Informationen

Intro image

Mitgliederversammlung 2024

Im Kursaal der Bundeshauptstadt Bern trafen sich am Freitag, 3. Mai 2024 Vertreter der VKR-Mitgliedsfirmen und Gäste von Partnerverbänden zur 33. ordentlichen Mitgliederversammlung.

mehr Informationen

Intro image

Erneuerung einer Trinkwasserleitung

Im Kanton Freiburg wurde ein PE-Druckrohrsystem der Firma Jansen AG erfolgreich für den Bau einer Trinkwasserleitung eingesetzt. Durch seine hohe Qualität und Sicherheit sowie seine Langlebigkeit erwies sich das Polyethylen-Rohr als überzeugende Wahl. Trotz der Herausforderungen eines unwegsamen, bewaldeten Geländes und anspruchsvoller geologischer Bedingungen wurde die grabenlose Verlegung der Leitung termingerecht abgeschlossen. 

mehr Informationen

Intro image
Objektbericht

PE-Fernkälteleitung – Nachhaltige Energieeffizienz in Aarau

Der Energieanbieter Eniwa AG reagiert auf die wachsende Nachfrage nach ökologischer Energie für die Beheizung und Kühlung von Bürogebäuden, indem er ein innovatives, zentral gesteuertes Fernwärme-/Fernkältenetz in der Innenstadt von Aarau realisiert. Das Fernkältenetz aus Polyethylen zeichnet sich dabei durch seine Vielseitigkeit und Zuverlässigkeit bei der Installation aus und bietet eine langanhaltende, korrosionsfreie Nutzungsdauer.

mehr Informationen

Intro image
Objektbericht

Kabelschutz im Wandel der Zeit

Vor über 70 Jahren wurde in der Schweiz das erste Kabelschutzrohr entwickelt. Seitdem hat sich diese Rohrleitungsanwendung zu einem vielseitigen Erfolg entwickelt. Das Schweizer Unternehmen Symalit produziert heute nicht nur herkömmliche Kabelschutzrohre, die der VKR- Güteanforderung entsprechen, sondern auch spezialisierte Lösungen für Hochsicherheitsbereiche und individuelle Anforderungen.

mehr Informationen

Intro image
Objektbericht

GEROtherm® DUPLEX Erdwärmesonde – Neubau Kinderspital / Frauenklinik Luzerner Kantonsspital, Luzern

Die Baustelle beim LUKS in Luzern, wo der Neubau Kinderspital/Frauenklinik entsteht, ist 150 Meter lang und 80 Meter breit. Das entspricht einer Fläche von 47 Tennisplätzen. Nach 10 Monaten Aushubarbeiten wurden die Erdsondenbohrungen erstellt. In der Zeit zwischen Februar 2021 und August 2022 wurden insgesamt 271 Erdwärmesonden GEROtherm® DUPLEX à 200 Meter Länge abgetäuft. 

mehr Informationen

Intro image
Objektbericht

Tiefbauprojekt Knotenpunkt

Die Sanierung der Gussleitung (160) für die Wasserversorgung erfolgte schnell und effizient durch Einzug des hochbelastbaren Dreischicht-Druckrohrs Wavin TS DOQ®. Das 180 mm Rohr passte perfekt in das korrodierte Gussrohr, da kein zusätzlicher Schutzmantel erforderlich war. Das Wavin TS DOQ® bietet hohe Widerstandskraft und beste Sicherheit gegen Riefen und Punktlasten. Es eignet sich für Trinkwasser, Gas und Abwasserdruckleitungen und ist recyclingfähig.

mehr Informationen

Intro image
Objektbericht

Ökologische Energie aus dem See

Die ewl (Energie Wasser Luzern) setzt konsequent auf die Umsetzung der Energiestrategie 2050 und priorisiert dabei die Reduktion fossiler Energie. In einem niedertemperierten thermischen Netz wird die natürliche Energie des Vierwaldstätter Sees als nachhaltiger Wärmeträger für Heizung und Kühlung von rund 7000 Haushalten genutzt. Im Auswahlverfahren haben sich Polyethylen als Rohrleitungsmaterial und leckage-frei Schweissverbindungen als optimale Lösung durchgesetzt.

mehr Informationen

Intro image

Für ein nachhaltiges Unternehmertum in der Schweiz: Die Toolbox Agenda 2030 für Unternehmen ist jetzt online.

Wir freuen uns, Ihnen die Toolbox Agenda 2030 für Unternehmen des Bundesamtes für Raumentwicklung ARE vorzustellen.

mehr Informationen

Intro image
Objektbericht

Erstes flammwidriges Längsverschluss-Kabelschutzrohr auf dem Markt

Die SBB beauftragte die Rhomberg Sersa Rail Group im Rahmen des St. Johann-Tunnel-Erneuerungsprojekts in Basel mit einem speziellen Kabelschutzprovisorium. Unter Verwendung des bewährten Hochleistungskunststoffs der Symalit AG wurde ein flammwidriges, halogenfreies und rauchgastoxizitätsfreies Kabelschutzrohr entwickelt, das den anspruchsvollen Bedingungen im Bahnumfeld gerecht wird.

mehr Informationen

Intro image
Objektbericht

GEROtherm® Energiepfähle

In einem Mehrfamilienhaus aus Holz im Schwemmgebiet der Linth wird ein aussergewöhnliches Energiekonzept angewendet. Durch die Verwendung der GEROtherm® Energiepfähler aus PE, die gleichzeitig als Fundament dienen, wird die Solarenergie im Erdreich gespeichert und im Winter zurückgewonnen. Der Baugrund fungiert dabei als "Akkubatterie". 

mehr Informationen

Intro image
Objektbericht

GEROtherm® VARIO – Überbauung Eichhof West 6010 Kriens

Zwischen Kriens und Luzern wird 2025 ein nachhaltiges Stadtquartier entstehen, das Wohn- und Arbeitsmöglichkeiten bietet. Das Gebäude wird für das Sozialversicherungszentrum WAS Wirtschaft Arbeit Soziales Luzern errichtet. Für die Energieversorgung wurden 87 GEROtherm® VARIO Erdwärmesonden verwendet. Jede Erdwärmesonde wurde auf Druck und Durchfluss geprüft und protokolliert. Die Sonden werden durch GEROtherm®SAVE 180 verbunden, um eine optimale Integration und Leistungserbringung zu gewährleisten.

mehr Informationen

Intro image
Objektbericht

GEROtherm® FLUX Erdwärmesonde – Anergie Netz / saisonaler Erdspeicher Kunsteisbahn Küsnacht

In Zürcher Seegemeinde entstand ein neues Energienetz, das die überschüssige Abwärme der Kunsteisbahn durch einen saisonalen Erdspeicher nutzt. Im Rahmen des Umbaus der Kunsteisbahn Küsnacht (KEK) wurde analysiert, wie die Eishalle nachhaltig betrieben werden kann. Die bei der Eisproduktion entstehende Abwärme wird in einem Erdsondenfeld gespeichert. Wenn umliegende Gebäude Heizenergie benötigen, wird die Wärme aus dem Erdreich entnommen und über ein Wärmenetz zu den Kunden transportiert. Dafür wurden 50 GEROtherm® FLUX Erdwärmesonden mit einem Durchmesser von 43 mm und einer Länge von je 310 Metern in den Boden gebohrt.

mehr Informationen

Intro image
Objektbericht

Nachhaltiges Regenwassermanagement: Entwässerung mit Q-Bic plus Retention

Mit dem Klimawandel nimmt das Überschwämmungsrisiko zu – es müssen nachhaltige Entwässerungssysteme her. Mit dem flexiblen Rigolensystem Q-Bic plus Retention der Jansen AG konnten eine zukunftsorientierte Lösung für nachhaltiges Wassermangement gefunden wurde, um die Kontrolle bei künftigem Hochwasser zu haben.

mehr Informationen

Intro image
Objektbericht

Geothermie Schlüsseltechnologie für C02-neutrale Wohnsiedlung

"Bauen 2025" – mit dem effizienten Gesamtenergiekonzept ist in Urdorf (Kanton Zürich) eine CO2-neutrale Wohnüberbauung realisiert worden, für die ein neuartiges Erdwärmesonden-Layout entwickelt wurde, um das Erdreich möglichst stromsparend als Energielieferant sowie -Speicher zu verwenden. Eingesetzt wurden die beiden Erdwärmesondentypen JANSEN hipress (als Wintersonde) und JANSEN geotwin (als Sommersonde). Beide Kreisläufe werden in unterschiedlicher Länge zusammen eingebaut.

mehr Informationen